Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Das wollen wir nicht …

15. September 2007

Tempolimit auf Bundes-Autobahnen. Ohne uns.

Auf 130 Stundenkilometer sollte die Geschwindigkeit auf deutschen Autobahnen begrenzt werden – wenn es nach dem Willen einiger Politiker (SPD, PDS, Grüne, Linke) geht. Wir sind dagegen:

1. Tempofreie Zonen sind in Deutschland heute schon sehr begrenzt und machen weit weniger als zehn Prozent des gesamten Verkehrsnetzes aus.

2. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen würde nicht einmal 0,01% der Weltschadstoffemission ausmachen.

3. Gleichzeitig verliert die deutsche Autoindustrie im Ausland an Ansehen, denn dort weiß man, dass die Autos in Deutschland für hohe Belastungen gebaut werden. Ein Tempolimit würde sicher Arbeitsplätze kosten.

4. Deutschland ist eines der wenigen Länder weltweit ohne generelles Tempolimit auf Autobahnen. Und so soll es auch bleiben.

5. Selbst Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte kritisiert, dass ein Tempolimit beim Ausstoß von Kohlendioxid kaum Einsparungen bringe.

6. Nach Berechnungen von Automobilclubs, die sich auf Untersuchungen des Umweltbundesamtes stützen, beträgt die Kraftstoffeinsparung bezogen auf den Pkw-Verkehr lediglich ein bis zwei Prozent, wenn es ein Tempolimit gäbe.

7. Die Umsetzung einer CO2-basierten Kfz-Steuer wäre aus unserer Sicht längst überfällig, gerecht und sinnvoll.

8. Gabriel nannte das Tempolimit einen wichtigen symbolischen Effekt für den Klimaschutz. „Ich habe kein Problem mit dem Tempolimit. Die Wahrheit ist aber auch, dass dadurch 2,5 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden, notwendig sind aber 270 Millionen Tonnen“, sagte er. „Man darf nicht so tun, als sei es mit einem Tempolimit auf Autobahnen getan.“

9. Bei den Unfallzahlen liegt Deutschland im europäischen Mittelfeld. So kamen 2004 in Deutschland pro eine Milliarde Fahrzeugkilometer drei Menschen ums Leben, in Tschechien 11, in Österreich sieben, in Frankreich drei und in den Niederlanden zwei.

10. Aggressive Drängler auf Autobahnen würden wir allerdings viel härter bestrafen. Was sich da einige Verkehrsteilnehmer leisten, ist lebensgefährlich und absolut nicht tolerierbar. In den gleichen Topf gehören aber auch die permanenten Linksfahrer, die schnellere Fahrzeuge (mutwillig?) nicht beachten, obwohl auf der rechten Spur genügend Platz für „Sonntags-Fahrer“ ist.

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt ...

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?