Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Es ist vollbracht …

16. Februar 2010

Die Deutsche Stiftung Politik (DSP) hat am 04. Februar 2010, gegen 14.30 Uhr, das Licht der Welt erblickt.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser/innen, geschätzte Sympathisanten und Freunde der OPD:

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die OPD zur Finanzierung ihrer politischen Arbeit und der bevorstehenden Wahlkämpfe am 04. Februar 2010 eine parteinahe Stiftung gegründet hat, die es in der Form und Zielsetzung in Deutschland bisher (leider) noch nicht gab. Die vielleicht wichtigste Stiftung unseres Landes, wie sich bald herausstellen könnte …

Wir freuen uns auf Ihre Spenden und danken Ihnen jetzt schon für Ihre Bereitschaft, unsere Politik zu unterstützen!

 

Deutsche Stiftung Politik

– World Foundation –

Empfänger: Deutsche Stiftung Politik

Bankverbindung: Deutsche Bank AG

Kontonummer: 535 34 87

BLZ: 860 700 24

Zahlungsgrund: Spende

IBAN: DE97 860 700 240 5353487 00
BIC (SWIFT): DEUT DE DBLEG

 

Die Deutsche Stiftung Politik (DSP) ist eine Verbrauchsstiftung, welche auf einen Zeitraum von 50 Jahren angelegt ist. In diesem Zeitraum muss das angesammelte Kapital und Vermögen für den Stiftungszweck ausgegeben werden.

Die Deutsche Stiftung Politik unterstützt talentierte Menschen, Vereine, Parteien, Wählergruppen und Wählervereinigungen, welche sich abseits der Klientelpolitik, ausschließlich am überlieferten Geistesschatz der Weltphilosophie orientieren, um für dringend notwendige Reformen in Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft zu streiten. Die Deutsche Stiftung Politik steht für eine soziale Marktwirtschaft, in der Gerechtigkeit, Fairness, Solidarität, Nachhaltigkeit und Verantwortung die Grundpfeiler der Politik bilden.

Sie können Ihre Spende nicht steuerlich geltend machen, da die Deutsche Stiftung Politik keine anerkannte gemeinnützige Stiftung im Sinne des § 55 Absatz 1 der AO ist.

So sind die Gesetze: Die Körperschaft darf ihre Mittel weder für die unmittelbare noch für die mittelbare Unterstützung oder Förderung politischer Parteien verwenden, wenn sie einen gemeinnützigen Status erlangen will. Damit versuchen die etablierten Parteien vermutlich ihren Status zu schützen. Die mögen glauben, dass sich anständige Bürger/innen von ihrer Spendenabsicht abhalten lassen, wenn sie damit keine Steuervorteile erlangen. Wir glauben es nicht. Die Rendite die jeder unserer Unterstützer irgendwann verbuchen wird, lässt jede entgangene Steuerersparnis zu einer Lappalie werden. Wer in uns investiert, nimmt seine Zukunftsaussichten und die seiner Nachkommen und Freunde selbst in die Hand.

Wir können damit leben, dass die Deutsche Stiftung Politik kein Steuersparmodell ist. Dafür kommt aber auch keine staatliche Stiftungsaufsicht oder Dritte in den Genuss, Ihre Daten und Stiftungsabsichten einzusehen. So bleibt jede Spenderin und jeder Spender anonym. Diesen Umstand halten wir für höchst wertvoll, wenn unsere Sympathisanten keine gesellschaftlichen oder beruflichen Schwierigkeiten erleiden sollen. Haben wir alles schon erlebt …

Die etablierten Parteien, ihre Günstlinge und Lobbyisten wollen keine Reformen, wie wir sie anstreben. Es soll sich möglichst nicht viel ändern …

Wenn wir über die finanziellen Mittel verfügen, wird die OPD an einer der kommenden Landtagswahlen der neuen Bundesländer antreten. Das soll unsere Feuertaufe sein. Fast möchten wir darauf wetten, dass die OPD mit dem Wahlkampf, den wir in der Schublade haben, und mit unserem Programm, eine starke Regierungsbeteiligung erlangen wird.

Helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen, wird es eine politische Revolution geben, die ihren Weg in die Geschichtsbücher finden wird.

Wir danken Ihnen jetzt schon für Ihre Bereitschaft, unsere Politik zu unterstützen!

 

 

Ihre Spenden …

Schon kleine Beträge ab fünf Euro helfen. Zur regelmäßigen Unterstützung unserer Arbeit haben Sie auch die Möglichkeit, einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank einzurichten.

Bitte denken Sie daran, Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger anzugeben, falls Sie eine Zuwendungsbestätigung erhalten möchten. Diese erhalten Sie spätestens zu Beginn des Folgejahres automatisch, sofern uns alle notwendigen Informationen wie Name, Adresse, bei Unternehmen die genaue Unternehmensbezeichnung, übermittelt wurden.

Spenden aus dem Ausland sind uns willkommen und erwünscht.

Die Deutsche Stiftung Politik (DSP) unterliegt nicht den parteienrechtlichen Regelungen des Art. 21 GG und des Parteiengesetzes. Wir sind nicht verpflichtet, Spenden ab 20.000 Euro zu veröffentlichen. Unabhängig wie hoch eine Einzelspende an die DSP ist, bleibt jede Spenderin und jeder Spender anonym. Es sei denn, dass eine Spenderin oder ein Spender von sich aus auf Anonymität verzichtet.

Alternative Spendenformen …

Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Arbeit sinnvoll und dauerhaft zu unterstützen.

Auch wenn Sie eine Lebensversicherung haben oder eine abschließen wollen, können Sie die Deutsche Stiftung Politik als Begünstigte einsetzen.

Denken Sie daran, ein Testament zu verfassen und möchten Sie auch die Deutsche Stiftung Politik dabei bedenken? Dann wenden Sie sich doch bei Fragen an den Stiftungsvorsitzenden Toni Aigner. Alle Fragen werden selbstverständlich äußerst vertraulich behandelt.

Spenden statt Geschenke …

Ob Weihnachten, Geburtstage oder Jubiläen – alle Jahre wieder gibt es Anlässe, zu denen Geschenke gemacht werden. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die schon alles haben, bitten Sie doch Ihre Freunde, Bekannten und Kollegen bei nächster Gelegenheit mal um eine Spende für die Deutsche Stiftung Politik anstelle eines Geschenks. So helfen Sie unsere Arbeit zu unterstützen.

Werden Sie Fördermitglied …

Wenn Ihnen unsere Reformbemühungen am Herzen liegen, dann werden Sie Fördermitglied der Deutschen Stiftung Politik. Ab einem Mitgliedsbeitrag von 10 Euro monatlich werden Sie unser Partner.

Weitersagen …

Machen Sie andere auf unsere Arbeit aufmerksam. Erzählen Sie Ihren Freunden, Verwandten oder Kollegen über uns. Auf diese Weise können wir vielleicht neue Spender und Förderer gewinnen und somit mehr bewegen.

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie gern. Sprechen Sie uns an.

 

Mit den besten Wünschen und Grüßen –

Ihr OPD-Bundesvorstand aus Halle an der Saale

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt ...

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?