Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Welch Elend! Aufschwung XL sagt Wirtschaftsminister Brüderle, dabei wäre längst ein Aufschwung XXL drin, wenn wir alle Konjunkturtreiber aktivieren würden, sagt die OPD.

14. August 2010

Die „Konjunkturexperten“ von Wirtschaftsminister Brüderle haben ihre Prognose für 2010 verdoppelt. Sie halten jetzt ein Wachstum der deutschen Wirtschaft von drei Prozent für möglich. Auch die Steuereinnahmen könnten deutlich steigen.

„Aufschwung XL“ nannte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) die jüngsten Quartalszahlen: Um 2,2 Prozent wuchs die Wirtschaftsleistung in Deutschland im Vergleich zum Vorquartal. So stark, wie seit der Wiedervereinigung nicht.

Der Aufschwung zeige sich sehr robust, heißt es im Ministerium, weil er nicht allein auf den traditionell starken Ausfuhren beruhe. Auch die Investitionen der Unternehmen und der Konsum der Bevölkerung zögen an und trügen erheblich zum Wachstumsplus bei. Diese Entwicklung mache Deutschland auch unabhängiger von konjunkturellen Rückschlägen im Ausland.

Peanuts, der XL-Aufschwung von heute, sagt die OPD. Viel mehr wäre drin, wenn wir alle Konjunkturtreiber aktivieren würden. Was ist ein Aufschwung wert, wenn mehr als acht Mio. erwerbslose Menschen nicht davon partizipieren? Unsere „Staatsdiener/innen“ verschwenden seit Jahrzehnten wertvolle Ressourcen und vernichten Humankapital in Milliardenhöhe. Was die mit den Händen aufbauen, reißen sie mit dem Hintern wieder ein. Das ausufernde Missmanagement vieler Staatsdiener/innen müsste endlich stärker sanktioniert werden, damit mehr Steuergeld in Zukunftsinvestitionen fließen kann, und nicht in Luftschlösser und Steuergräber.

Unseren kleinen und mittelständischen Unternehmen, aber auch Freiberuflern, müssten viel mehr Gewerbekredite, aber auch mehr Risikokapital zur Verfügung gestellt werden. Mikrokredite für Kleinunternehmen müssen her. Manche Unternehmen bräuchten nur 20 oder 50.000 Euro um sich gut entwickeln zu können.

(J.B./F.O.)

5 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Martin // Aug 14, 2010 at 19:57

    Eine notwendige Kritik, weil unzählige Gewerbetreibende ein Lied davon singen können, wie mühsam bzw. aussichtslos es ist, einen Kleinkredit von der Bank zu bekommen. Habe über einen Geschäftsfreund von der OPD erfahren. Warum nicht schon eher?

  • 2 Schrauber // Aug 14, 2010 at 21:04

    Ganz schön wartungsbedürftig unsere Politeimer. Da hilft nur die komplette Zerlegung mit vielen neuen Bauteilen bei der anschließenden Restauration. Die OPD könnte es schaffen. Good Luck! Unterstützung folgt.

  • 3 Stulle // Aug 15, 2010 at 19:16

    Dumm und dümmer ein Großteil unserer derzeitigen Politiker. OPD Forever!

  • 4 Martin // Aug 16, 2010 at 13:14

    Ich hoffe, dass die Banken jetzt aufgrund der stabileren Wirtschaftslage wieder vermehrt Kredite vergeben. Das könnte Teil der Lösung des im Artikel angesprochenen Problems sein! Was denkt ihr?

  • 5 Toni Aigner // Aug 16, 2010 at 17:37

    Lieber Martin, das ist einer der wichtigsten Bausteine nachhaltiger Wirtschaftspolitik. Viele kleine Unternehmen könnten deutlich schneller wachsen und mehr Arbeitskräfte einstellen, wenn mehr Kapital vorhanden wäre. Das sogenannte „Rückgrat der Nation“, der Mittelstand, wird seit Jahrzehnten von den meisten Banken stiefmütterlich behandelt, obwohl dort die meisten Arbeitskräfte angestellt sind.

    Und wenn private Banken das Risiko scheuen, müssen eben unsere Landesbanken einspringen, aber die verbrennen ja lieber die Milliarden an den Finanzmärkten, als fleißigen Handwerkern die notwendigen Klein-Kredite zu verschaffen.

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?