Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

„Wenn ich König von Deutschland wär …“ (3)

27. Oktober 2010

… würden wir uns alsbald die Kostenstrukturen, die Einnahmen und die Ausgaben sämtlicher Berufsgenossenschaften (BG) im ganzen Land ansehen, da wir schon länger die Vermutung haben, dass die Aufgaben dieser Mammutbehörden u.U. von der privaten Versicherungswirtschaft – bei gleichen Leistungen – deutlich kostengünstiger erledigt werden könnten. Die teils hohen Zwangsbeiträge, die alle Berufsgenossenschaften jährlich von unseren hart arbeitenden und fleißigen Kaufleuten, Handwerkern und Angestellten einfordern, stehen für uns in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung.

Die Berufsgenossenschaften, 1884 unter Reichskanzler Bismarck geschaffen, sind heute zu wahren Verwaltungsriesen angeschwollen. Allein die gewerblichen Berufsgenossenschaften zählen etwa 19.000 Mitarbeiter und ziehen in manchen Jahren bei den Unternehmen neun Milliarden Euro Beiträge ein. Den Betrieben bleibt dabei (noch) keine Wahl: Sie müssen sich über die Berufsgenossenschaften versichern – ein Monopol, welches endlich aufgebrochen gehört.

Für uns steht heute schon fest, dass die Beiträge zur BG – bei gleicher Leistung – sinken müssen / sinken werden. Aber drastisch! Und das würden wir auch hinbekommen.

Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass in den teils aufgeblähten und dadurch auch ineffizient arbeitenden Parlamenten, Behörden, Ämtern und Kammern im ganzen Land, auch Stimmvieh durchgemästet werden soll, damit die Wiederwahl der Versager-Parteien gesichert ist. Das widerspricht unserm politischen Verständnis von einer handwerklich sauberen und erfolgreichen Regierungskunst. Läuft nicht. Nicht mit uns …

Die Eckpunkte und Ausgestaltung aller hier dargelegten Reformideen würden wir selbstverständlich auch unseren Landsleuten zur Diskussion und Lösungsfindung anheimstellen.

Mitdenken? Mitreden? Mitgestalten? Mitentscheiden? Bei uns ausdrücklich erwünscht!

So würde die OPD regieren, wenn sie „König von Deutschland“ wär.

(3 von 100)

11 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Hanseat // Okt 27, 2010 at 01:08

    So wie ich das sehe, bekommt Deutschland bald seinen Obama.

  • 2 Justus // Okt 27, 2010 at 08:49

    Diesen „König“ will ich haben.

  • 3 Entscheider // Okt 27, 2010 at 11:16

    Sie haben es erkannt: Auch auf das Risko, nach 5 Jahren die Krone zu verlieren, hat ein guter König keine andere Wahl, als 5 volle Jahre hart durchzugreifen und so für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit im ganzen Land zu sorgen.

    Wir beobachten ihr Engagement mit großer Freude.

  • 4 Heringsfischer // Okt 27, 2010 at 20:07

    Seit Monaten lese ich nun auf ihren Seiten stillschweigend mit, dabei fühle ich mich längst ihren Ideen und Zielen verbunden. Die OPD ist für mich das Licht am Horizont, ein wirklicher Hoffnungsmacher. Danke!

  • 5 Torbens Kater // Okt 28, 2010 at 09:13

    Die OPD hat den richtigen Durchblick.

  • 6 Wolfgang & Isa // Okt 28, 2010 at 19:42

    OPD for President!

  • 7 Kalfater // Okt 28, 2010 at 23:41

    Über drei Ecken habe ich heute von der OPD erfahren und bin nach einer guten Stunde, hier auf dieser Webseite, angenehm überrascht. Sie könnten es schaffen.

  • 8 Schmidt // Okt 29, 2010 at 06:16

    Die Beiträge zur BG sind wirklich heftig. Wenn die OPD daran was ändern könnte, wären viele Leute froh.

  • 9 Christoph63 // Okt 29, 2010 at 16:05

    Die OPD liefert gute Gründe, wieder zu einer Wahl zu gehen. Meine Stimme bekommen Sie! In ihren Beiträgen finde ich mich zu 100% wieder.

  • 10 Katja und Norbert // Okt 29, 2010 at 16:53

    Wenn wir einen Wunsch frei hätten, dann würde die OPD regieren – bundesweit! Es gibt KEINE andere Partei mit so vielen guten Ideen. Vorwärts OPD! Wir werden Sie unterstützen.

  • 11 „Es ist relativ einfach die Welt zu verändern. Es ist nur nicht ganz billig …“ // Jun 19, 2011 at 13:52

    […] und Angestellten einfordern, stehen für uns in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung. Kapitel 3 würde zum Volksentscheid gestellt und anschließend durchgeplant / umgesetzt […]

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?