Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

„Wenn ich König von Deutschland wär …“ (10)

7. November 2010

… gäbe es ein Verbot der Vollverschleierung im öffentlichen Raum. Das Tragen einer Burka oder der Nikab würden wir untersagen, weil wir darin eine radikal religiöse Praxis und ein Symbol der Unterwerfung und Erniedrigung von Frauen sehen, die sich nicht mit unseren Werten vereinbaren lässt.

Hier stößt unser multikulturelles Verständnis und jenes für die Religionsfreiheit an seine Grenzen. Oder erlauben wir jetzt wieder die Beschneidung von minderjährigen Mädchen, oder die Zwangsheirat, weil es Tradition in einigen muslimischen Ländern ist? Ist der Brautkauf in Ordnung weil er in einigen muslimischen Ländern praktiziert wird? Unser Vaterland muss nicht alle Gewohnheiten und Unarten der muslimischen Welt bei sich akzeptieren. Oder bestehen wir etwa auf FKK-Badestrände oder ein saftiges Schweineschnitzel in muslimischen Ländern?

Fast zwei Drittel der Franzosen sprachen sich für ein umfassendes gesetzliches Verbot der Ganzkörperverschleierung muslimischer Frauen aus. Auch das belgische Parlament hat das Tragen von Ganzkörperschleiern wie der Burka oder der Nikab in der Öffentlichkeit verboten. Die Konservativen in Dänemark und Österreich denken ebenfalls darüber nach, das Tragen einer Burka und der Nikab zu verbieten.

In unserer globalisierten Welt gibt es keine Alternative zu einer bunten, multikulturellen Gesellschaft, aber dazu gehört nicht, dass wir alle muslimischen Traditionen und Unarten bei uns akzeptieren und dulden müssen. Wem das nicht gefällt, hat die freie Wahl, seinen Lebensmittelpunkt in ein anderes Land zu verlegen. Wir würden niemanden aufhalten …

Die Eckpunkte und Ausgestaltung aller hier dargelegten Reformideen würden wir selbstverständlich auch unseren Landsleuten zur Diskussion und Lösungsfindung anheimstellen.

Mitdenken? Mitreden? Mitgestalten? Mitentscheiden? Bei uns ausdrücklich erwünscht!

So würde die OPD regieren, wenn sie „König von Deutschland“ wär.

(10 von 100)

9 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Caroline // Nov 7, 2010 at 20:44

    Dafür gibt es meine volle Zustimmung. Leider regiert die OPD ja (noch) nicht. Unsere derzeitigen Politiker würden bestimmt wieder solange warten, bis das Fass überläuft. Man kann den Islam kritisieren aber dennoch respektieren. Sehr gute Ansichten hier! Grüße aus München

  • 2 Waldläufer // Nov 7, 2010 at 22:05

    Pragmatisch wie gewohnt. Danke.

  • 3 Stulle // Nov 7, 2010 at 22:49

    Meine Worte. Mehr kann man zu diesem Thema nicht schreiben. Klasse!

  • 4 Denkender // Nov 8, 2010 at 00:38

    Gelöscht!

    Redaktion: Ohne gültige E-Mail-Adresse können wir ihren unsachlichen Kommentar leider nicht veröffentlichen. Erst Nachdenken dann Schreiben. Danke!

  • 5 Jane // Nov 8, 2010 at 01:28

    Eine Unterwerfung der Frau dürfte es treffen. Die meisten muslimischen Frauen werden schlichtweg von ihren radikalen Ehemännern zum Tragen einer Burka gezwungen. Politiker die nichts dagegen unternehmen sind einfach nur Feige. Mit einem „Recht auf persönliche Entfaltung“ haben Burkas nichts zu tun.

  • 6 Patient // Nov 8, 2010 at 11:39

    Jeder vernünftige Mensch respektiert die Gepflogenheiten und Werte eines anderen Landes. Was die OPD fordert ist nur vernünftig und schützt die Frauen vor der Unterdrückung ihrer überstrengen Familien. Gruß!

  • 7 Eike // Nov 8, 2010 at 14:44

    Problem erkannt – Lösung gebacken bekommen. So läuft das bei der OPD. Obwohl es natürlich in dem Fall auf der Hand lag. Ich sehne dem Tag entgegen, an dem die OPD an die Umsetzung ihrer pragmatischen Politik gehen kann. Dann wird alles gut :-)

  • 8 OPD. // Apr 29, 2011 at 16:47

    Lieber spät als nie: In Frankreich gilt es schon, Belgien will es ebenfalls – und auch aus den Reihen der SPD in Deutschland werden erste Rufe nach einem Burka-Verbot laut. „Die Burka ist kein religiöses Symbol, sondern ein Symbol der Unterdrückung der Frauen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Axel Schäfer SPIEGEL ONLINE. „Mit einer freiheitlichen Demokratie wie unserer ist ein Vollschleier nicht vereinbar. Ich werde das in der SPD zum Thema machen.“

    Geht doch …

  • 9 „Es ist relativ einfach die Welt zu verändern. Es ist nur nicht ganz billig …“ // Jun 21, 2011 at 10:56

    […] dass wir alle muslimischen Traditionen und Unarten bei uns akzeptieren und dulden müssen. Kapitel 10 würde zum Volksentscheid gestellt, durchgeplant und umgesetzt […]

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?