Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Diesem Arno Dübel, dem vermutlich am längsten auf Kosten des Staates lebenden deutschen Bundesbürger, kann ja fast kein Vorwurf gemacht werden …

13. Dezember 2010

… weil sich der „gute Mann“ einfach nur geschickt durch unsere Gesetzeslücken geschummelt hat. 30 Jahre lang!

Arno Dübel begann 1974 eine Malerlehre, die er nach zwei Jahren abbrach. Seit da an lebt er von Sozialhilfe und zuletzt von Arbeitslosengeld II. Dübel ist nach eigenen Angaben ein glücklicher Arbeitsloser und hält nichts vom Arbeiten. Laut eigenen Angaben lässt er sich immer krankschreiben, sobald ein Jobangebot oder finanzielle Kürzungen drohten.

Den zuständigen Mitarbeiter/innen der damaligen Arbeitsämter, der heutigen ARGE (Agentur für Arbeit) und der Mitarbeiter/innen der Sozialämter, ist aus unserer Sicht der größte Vorwurf zu machen. Die genannten haben einfach nur einen schlechten Job gemacht, zum Nachteil des Gemeinwesens.

Vom haushohen Versagen der Politik könnten wir an dieser Stelle auch noch sprechen. Bei uns, liebe Leute, käme ein Arno Dübel oder ein Klaus Mustermann nicht mit dieser Masche durch. Jeder müsste seinen möglichen Anteil leisten, damit unser Gemeinwesen blühen und gedeihen kann.

Was muss den Rentner/innen durch den Kopf gehen, die 40 Jahre und länger hart gearbeitet haben und heute kaum mehr zur Verfügung haben, als einige Sozialschmarotzer heute zur Deckung ihrer Lebenshaltungskosten aus der Staatskasse erhalten?

(G.K./T.L./E.W.H.)

4 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Jensor42 // Dez 13, 2010 at 11:53

    Diese kleine Bazille! Ja, ja.. Die Hauptschuld tragen unsere ineffizienten Behörden. Ist ja auch nicht deren Geld. Und unkündbar sind die auch noch. Brechen könnte ich….

  • 2 Nelly // Dez 13, 2010 at 13:02

    Dumme Republik Deutschland! Der Michel zahlt für alles, auch für die Dummheit unserer Politiker und Ämter. Höchste Eisenbahn, dass die OPD hier mal richtig aufräumt! :-)

  • 3 325i // Dez 13, 2010 at 13:16

    Der Hinweis auf die heutigen Rentner, die solche Vorgänge in der Presse lesen müssen, zeugt von einem ausgeprägten Gerechtigkeitsempfinden. Das wärmt mein Herz für die OPD.

  • 4 Helge // Dez 13, 2010 at 13:39

    So einem würde ich das Arbeiten schon beibringen! Mit dem größten Vergnügen sogar….

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?