Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

„Wenn ich König von Deutschland wär …“ (66)

2. April 2011

… hätten professionelle Domainhändler gute Gründe, sich neue Betätigungsfelder zu suchen. Eine Internetadresse sollte nur von denen registriert werden, die auch etwas Sinnvolles damit vorhaben. Wer massenweise Domains registriert, nur, um diese irgendwann teuer verkaufen zu können, behindert innovative Unternehmer/innen bei ihrer Projektplanung- und Ausführung. Dem würden wir gern einen Riegel vorschieben …

Viele gute Domainnamen sind bereits registriert, und es wird immer schwieriger, einen Domainnamen zu finden, der den eigenen Wünschen und Anforderungen entspricht, weil Domain-Grabber sie zu Hunderten in ihrem Portfolio abparken. Das ist wirtschaftsfeindliche Zockerei, da Domains im Internetzeitalter eine wichtige und knappe Ressource sind, auf die Unternehmensgründer aufbauen müssen.

Das Geschacher mit Domains kostet Innovationskraft, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum, weil Internetadressen auch ein bisschen wie Gewerbegrundstücke zu sehen sind. Je schlechter (oder teurer) die Gewerbegrundstücke, umso geringer die Wahrscheinlichkeit einer Gewerbeansiedlung mit neuen Arbeitsplätzen.

Gleichwohl besteht ein Unterschied zwischen der berechtigten Domain-Vermarktung einer eingeführten Internetadresse (z. B. nach Geschäftsaufgabe) und der Schacherei mit Domainnamen, die nur aus Profitzwecken registriert worden.

Die Eckpunkte und Ausgestaltung der hier dargelegten Reformidee würden wir selbstverständlich auch unseren Landsleuten zur Diskussion und Lösungsfindung anheimstellen.

Mitdenken? Mitreden? Mitgestalten? Mitentscheiden? Bei uns ausdrücklich erwünscht!

So würde die OPD regieren, wenn sie „König von Deutschland“ wär.

(66 von 100)

5 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Erling // Apr 2, 2011 at 19:47

    Gefallen mir, Ihre Ideen.

  • 2 Marco H. // Apr 2, 2011 at 20:39

    Mir ist es auch schon passiert, dass eine favorisierte Internet-Adresse von einem Domain-Grabber blockiert war. Sinnlos abgeparkt. Diese Art Domainhandel gehört verboten!

  • 3 brittler // Apr 2, 2011 at 21:03

    Der Vergleich mit Gewerbegrundstücken passt. Da gehe ich mit!

    Daumen hoch!

  • 4 Domainer // Apr 3, 2011 at 08:49

    Der Kauf und Verkauf von Domains ist aus juristischer Sicht grundsätzlich zulässig, solange dabei nicht Kennzeichnungsrechte Dritter oder sonstige Rechte verletzt werden.

    Anmerkung der Redaktion: Gesetze kann man ändern.

  • 5 „Es ist relativ einfach die Welt zu verändern. Es ist nur nicht ganz billig …“ // Jun 19, 2011 at 19:44

    […] bei ihrer Projektplanung- und Ausführung. Dem würden wir gern einen Riegel vorschieben. Kapitel 66 würde zum Volksentscheid gestellt und anschließend durchgeplant / umgesetzt […]

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?