Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

„Wenn ich König von Deutschland wär …“ (99)

9. Juni 2011

… hätten die Schwarzbücher des Bundes der Steuerzahler nur noch fünf oder sechs Seiten, weil die öffentliche Steuer- und Fördergeldverschwendung von Bund, Ländern und Kommunen wie vom Erdboden verschluckt wären. Wie das? Wir würden fahrlässige Steuergeldverschwendung wie Steuerhinterziehung behandeln und dementsprechend hart ahnden …

Am Jahresende noch schnell ein bisschen Fördergeld verbrennen, damit die Gelder nicht zurückgegeben werden müssen, würde sich NIEMAND mehr trauen. Jeder Cent aus Steuern, Gebühren und Abgaben würde mit Sinn und Verstand ausgegeben werden. Für die bundesweite Überwachung würden ausgelobte Fang-Prämien sorgen, damit jeder aufmerksame Bürger (Heimatschützer) offensichtliche Verschwendungen von Steuern oder Fördergeld sogleich anzeigt. Der Bund der Steuerzahler könnte sich vermutlich dumm und dämlich verdienen, wenn die OPD an der Regierung wäre …

Die „Es ist ja nicht mein Geld“-Mentalität einiger Politiker, Beamter und Angehöriger des öffentlichen Dienstes, würde sich schlagartig ändern, nachdem die ersten Steuergeldverschwender persönlich zur Verantwortung gezogen wären. Oft scheint es, dass es mehr um das Ausgeben von möglichst viel Geld geht, weniger um den maximalen Nutzen für Bürger und Land. Dem würden wir gern einen Riegel vorschieben.

Drei Milliarden Euro jährlich gibt unsere Regierung für oftmals sinnlose Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen der Arbeitsagenturen aus. Jede Wette, dass wir mehr als die Hälfte dieser Summe einsparen könnten, wenn Erwerbslose über unsere Arbeitsmarktreform (400-Euro-Gesetz), entsprechend ihrer Qualifikationen, Wünsche und Fähigkeiten, in die Wirtschaft integriert würden. Säckeweise Steuergeld könnten wir einsparen, wenn Erwerbslose mit dieser Reformidee einfacher und schneller in Lohn und Brot vermittelt werden könnten.

Weil es einen Numerus Clausus für Politiker und Parteien gäbe, wenn wir „König von Deutschland“ wären, hätten wir schlicht keine talentfreien Charakterzwerge und Blender mehr in der Politik und in den Amtsstuben, die sauer verdiente Steuergelder, Gebühren und Abgaben zum Fenster raus werfen. Damit wäre es – bis auf wenige Ausrutscher – vorbei.

Glauben Sie bloß nicht, dass wir auch nur einen Euro Entwicklungshilfegeld, ohne einen vor Ort verantwortlichen, deutschen Staatsbürger ausgeben würden. Einen, auf den man sich 100%ig verlassen könnte, würde über die sinnvolle und bestimmungsgemäße Verwendung deutscher Entwicklungshilfegelder wachen, da wir auf solche Nachrichten verzichten können. Regierungen, die eine derartige Zusammenarbeit und Transparenz ablehnen würden, bekämen von uns keinen Cent Entwicklungshilfe mehr. Punkt!

Den Wiederaufbau des Berliner Schlosses könnten sich die Förderer genauso abschminken, solange nicht bundesweit alle Bildungseinrichtungen in topp saniertem Zustand wären. Unglaubliche 500 Mio. Euro würde der Wiederaufbau des Schlosses kosten, während im ganzen Land historisch wertvolle Bauten und Denkmäler verkommen und verfallen.

„Die meisten Regierungen bezahlen ihre Politiker so schlecht, dass sich fast nur talentfreie Selbstoptimierer in den Parlamenten rumdrücken. Würden die Völker aufwachen und nur 10 Prozent der jährlich verschwendeten Mittel in besseres Personal investieren, gäbe es binnen kürzester Zeit keine drastischen Steuergeldverschwendungen mehr.“

Die Eckpunkte und Ausgestaltung aller hier dargelegten Reformideen würden wir selbstverständlich auch unseren Landsleuten zur Diskussion und Lösungsfindung anheimstellen.

Mitdenken? Mitreden? Mitgestalten? Mitentscheiden? Bei uns ausdrücklich erwünscht!

So würde die OPD regieren, wenn sie „König von Deutschland“ wär.

(99 von 100)

13 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Raffinat // Jun 9, 2011 at 12:52

    Aha, noch ein Schwergewicht vor der Zielgeraden. ;-)

    Anmerkung der Redaktion: Jawoll! Steuergeldverschwendung und Vetorecht sollen die vorerst letzten beiden Kapitel aus der Serie werden, obwohl wir immer noch gut 50 Themen in der Ablage haben. Nach der 100 geht’s ins Marketing und an die Umsetzung unserer Zukunftsanleihe.

  • 2 Jensor42 // Jun 9, 2011 at 22:07

    Ein gelungener Endspurt! Lasst sie richtig bluten, die „staatsdienenden“ Abzocker und Verschwender.

  • 3 BernDo // Jun 9, 2011 at 22:28

    Das kann ich alles unterschreiben. Ich verkneife mir einen Kommentar zu den milliardenschweren Qualifizierungsmaßnahmen der ARGEn. Oder doch: Da soll nur die Beratungsindustrie durchgefüttert werden. Meist ohne jede Rücksicht auf die Bedürfnisse der Beschäftigungslosen. Zum Kotzen ist das.

  • 4 f. kegel // Jun 9, 2011 at 22:42

    Meine Stimmen habt ihr auf ewig sicher. Bis dass der Tod uns scheidet, liebe OPD-ler.

  • 5 Volvofahrer // Jun 9, 2011 at 23:33

    Worte wie Schwerter. ;-)

  • 6 AR // Jun 10, 2011 at 01:36

    Arbeitet ihr das WE und Pfingstmontag durch, stehen die 100 Kapitel inkl. „Abschlussrede“ am Dienstag, richtig? *freu*

    Anmerkung der Redaktion: So ist der Plan.

  • 7 Jette // Jun 10, 2011 at 07:47

    Hier bloggt die beste Partei der Welt!!!!

  • 8 am fenster // Jun 10, 2011 at 10:12

    Lang lebe der König! :-)

  • 9 Mein Senf dazu // Jun 10, 2011 at 10:42

    Ich hätte das bekloppte vor Regierung nicht „gepixelt“, trifft es doch voll zu. Ansonsten, eine sehr gute Arbeit macht ihr hier. Respekt!

    Habe die Ehre

  • 10 Simon // Jun 10, 2011 at 14:01

    @ Jette
    Dem kann ich nur zustimmen.

  • 11 Raffinat // Jun 10, 2011 at 19:25

    Ein leidiges Thema scharf kritisiert und brauchbare Lösungswege aufgezeigt. Dafür kann es nur eine glatte 1 geben. Gut gemacht.

    Eine Frage: Seht ihr noch Chancen für die Berliner (oder MV) Wahl im September?

    Antwort der Redaktion: Falls die dafür benötigten Mittel in den nächsten vier Wochen kommen, ja. Wenn nicht, die nächste Wahl kommt garantiert. Auf jeden Fall muss Merkel in 2013 aus dem Kanzleramt verschwinden. Unser Land hat Besseres verdient!

  • 12 Stulle // Jun 10, 2011 at 20:32

    ALLES SUPER!

  • 13 „Es ist relativ einfach die Welt zu verändern. Es ist nur nicht ganz billig …“ // Jun 17, 2011 at 16:30

    […] Danach würden wir Kapitel 99 planen und umsetzen. Wir würden fahrlässige Steuergeldverschwendung wie Steuerhinterziehung […]

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?