Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Eine ausgezeichnete Wahl: Sibel Kekilli bekommt eine feste Rolle im Kieler „Tatort“ an der Seite von Axel Milberg (Klaus Borowski). *TUSCH*

7. August 2010

„Ich, Schauspielerin, weiblich, Spielalter von 23 bis 30, bin an guten Stoffen interessiert. Ich will arbeiten!“

Sibel Kekilli

National wie auch international bekannt wurde Sibel Kekilli (30) gleich mit ihrer ersten Hauptrolle, als lebenshungrige Deutsch-Türkin in „Gegen die Wand“. Der Film des Hamburger Regisseurs Fatih Akin gewann 2004 auf der Berlinale den Goldenen Bären. Kekilli erhielt im gleichen Jahr den Deutschen Filmpreis als Beste Hauptdarstellerin. Nach diesem fulminanten Karrierestart wurde es in den folgenden Jahren etwas ruhiger um die in Heilbronn als Tochter türkischer Eltern Geborene. Sie spielte in interessanten, aber vom Publikum wenig beachteten Filmproduktionen mit, darunter das Holocaust-Drama „Der letzte Zug“ und Hans Steinbichlers „Winterreise“. 2010 sorgte Sibell wieder für Aufsehen. Für ihre Rolle in dem Film „Die Fremde“ erhielt sie zum zweiten Mal den Deutschen Filmpreis.

Eine authentische, warmherzige und sympathische Schauspielerin, diese Sibel Kekilli. Wir freuen uns auf die nächsten Kieler „Tatorte“.

(H.M./D.S.)

8 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Herbert // Aug 7, 2010 at 12:46

    Sibel Kekilli, das Ausnahmetalent in der Deutschen Fernseh- und Kinozene. Jung, frisch … einfach begeisternd!!! Einfach ein Vorbild! Besonders ihre Pornos sind Klasse (-:

  • 2 Mitleserin // Aug 7, 2010 at 13:29

    Die schätze ich auch. Die ist klasse! Hat die „Bild“ Sibel Kekilli nicht vor Jahren durch den Schmutz gezogen, wegen ihrer ersten Filmerfahrungen? Das war echt fies aufgezogen..

    „Springerpresse halt die Fresse“ Zu den Zeiten gab es noch echten Widerstand aus der Bevölkerung.

  • 3 Toni Aigner // Aug 7, 2010 at 13:41

    Lieber Herbert, sie war jung und brauchte das Geld. Und Pornos werden ja bekanntlich von allen Bevölkerungsschichten konsumiert – vom Arbeitslosen über den Hochschulprofessor bis hin zum Staatspräsidenten. Shit egal!

    Wer Pornos konsumiert steht nicht eine Stufe höher als jene, die Pornos drehen oder mit produzieren.

  • 4 Herbert // Aug 7, 2010 at 13:52

    Sehr geehrter Herr Aigner. Ich sage nicht das ich höher stehe als Frau Kekilli. Sie loben nur eine Frau in den höchsten Tönen ohne alle ihre Seiten zu beleuchten. Ich habe persönlich nichts gegen ehemalige Pornodarsteller (Schaffrat, Buster und Co.) soll jeder machen was er will.
    Was moralisch in Deutschland verwerflich ist, das bestimmen andere …

  • 5 Toni Aigner // Aug 7, 2010 at 16:06

    Lieber Herbert, da ich in ihrem ersten Kommentar so einen kleinen Seitenhieb ausmachte, wollte ich nur mal so für die Zukunft eine Betrachtungsweise anbieten, die ich für allgemein vertretbar halte. Ein persönlicher Angriff war es nicht. Sorry, wenn es so rüberkam!

    Wissen Sie welche Gefängnisdirektoren in den USA am erfolgreichsten sind? Männer die in ihren unvernünftigen Jugendphasen (die wohl fast alle hatten) einer Straßengang angehört haben. Die kennen das Leben derer, denen geholfen werden muss.

    Wer keine „Leichen“ im Keller hat, weiß nichts vom Leben.

  • 6 Franziska // Aug 7, 2010 at 18:03

    Ich mag Sibel Kekilli gern im TV sehen. Die ist geerdet und einfach frisch, wie es weiter oben, Herbert schon angemerkt hat. Tolles Mädchen!

    PS. Gut auf den Punkt gebracht, bester Herr Aigner. Wie immer..

    Ich lese hier gern mit.

  • 7 Osuto // Nov 14, 2010 at 06:38

    Klasse Frau! Die ist geerdet.

  • 8 KALA // Nov 15, 2010 at 20:42

    Tatort = SUPER!
    Sibel Kekilli = SEHR SUPER!

    :-)