Denkfabrik für Weltverbesserer

Patrioten und Visionäre: Hier ist die Offensive Partei Deutschlands – OPD. / Die beste Partei der Welt!?

Denkfabrik für Weltverbesserer header image 2

Wir halten gezielte Militärschläge gegen den Wahnsinnigen von Tripolis für unausweichlich. Wenn ein Verbrecher wie Muammar al-Gaddafi Bomben auf sein Volk wirft, muss die UNO handeln

12. März 2011

Was bringt ein EU-Sondergipfel (gestern) den libyschen Freiheitskämpfern, wenn nichts Konkretes beschlossen wird?

Der UNO-Sicherheitsrat, die Arabische Liga und die Afrikanische Union hätten längst Nägel mit Köpfen machen müssen. Gaddafi ist ein Monster, der Menschen unterdrückt, foltert und abschlachtet. Und solche Typen verstehen nur eine Sprache, die des entschlossenen Eingreifens.

(H.K./B.S./L.M.U.)

Update: 18.03.2011

Die Vereinten Nationen haben am 17.03. den Weg frei gemacht für ein militärisches Vorgehen gegen Libyen. Nach einer in New York vom Sicherheitsrat verabschiedeten Resolution gibt es nicht nur ein Flugverbot über dem nordafrikanischen Land, um die Zivilisten vor der Luftwaffe von Muammar al-Gaddafi zu schützen. Erlaubt ist militärisch fast alles – bis auf Bodentruppen.

Kampfjets der US-Luftwaffe könnten laut UN-Resolution bald Luftangriffe gegen das Regime des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi fliegen Deutschland enthielt sich in der Abstimmung und will das auch bei Luftschlägen tun. Das Papier erlaubt Luftschläge und alle anderen „erforderlichen Maßnahmen“ zum Schutze der Zivilisten, „mit Ausnahme von Okkupationstruppen“. Möglich wäre also auch ein Angriff auf Bodenziele oder die Zerstörung der Luftwaffe am Boden durch Bomber oder Marschflugkörper. Die UN-Mitgliedsstaaten dürfen auch individuell handeln.

4 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Baccus // Mrz 12, 2011 at 14:26

    Gezielte Drohneneinsätze gegen Gaddafis Luftwaffe und Militärstützpunkte halte ich auch für sinnvoll. Vermutlich wird es so kommen. Ich hoffe es.

  • 2 Radeberger // Mrz 12, 2011 at 17:13

    Von sich aus werden Gaddafi und sein Clan nicht aufgeben oder das Land verlassen. Zögert die Staatengemeinschaft weiter, könnte es ein zweites Ruanda geben. Wer kann und will das verantworten?

  • 3 norbert // Mrz 13, 2011 at 12:34

    Ohne Alternative, aber mit Bauchschmerzen.

  • 4 Sympathisant // Mrz 13, 2011 at 13:29

    Heute haben die arabischen Länder endlich die Vereinten Nationen (UN) zur Einrichtung einer Flugverbotszone über Libyen aufgefordert! Langsam tut sich was. Zu langsam, da sich Gaddafi die Städte zurückerobert.

Genießen und schweigen oder Kommentar hinterlassen?
Daumen hoch oder Daumen runter?